Die Wegemacherei,  

ein besonderer Ort für den besonderen Anlass   


Gästebuch:

87 Einträge auf 9 Seiten

Tim Faust

26.04.2018
12:54
Hallo, ich habe durch Zufall von der Wegemacherei erfahren. Haben Sie es schonmal als Glaubensgemeinschaft oder Varieté probiert? Gäste dürfen Sie sicherlich empfangen und verköstigen. Und jeder Veranstalungstag ist ein Glaubensfest. Wir sind ein freies Land! :-) Der Glaube ist freu und vor allem die Kunst auch. Wenn es klappt, würde ich mich über ein Feedback freuen. Es gibt viele Wege, zu verhinderm. Aber auch um zu MACHEN!

Sabrina Hinneberg

29.01.2018
14:28
Hallo!

Als Gast einer Hochzeit habe ich die Wegemacherei kennenlernen dürfen, ein unvergesslicher Ort für ein unvergessliches Fest. Gerne wären wir wieder gekommen, aber leider war es nicht mehr möglich, eure zauberhafte Location für eine weitere Familienfeier zu buchen - so schade! Welcher Ort würde sich besser eignen, als euer liebevoll gestaltetes Anwesen. Ich hoffe sehr, dass "Entscheider" sich gut und richtig entscheiden und kreative, gemeinsame Lösungen finden, damit dieses tolle Konzept wieder belebt werden kann. Die Behörden sind ja ausübende Organe der Bürger - und die würden sich sicher eindeutig dafür aussprechen, die Wegemacherei als Ort für besondere Feste und Zusammenkünfte zu erhalten. Für den Neubau irgendeines Luxushotels oder Industrieparks sollten nicht viele Augen zugedrückt werden, wenn dann so ein Kleinod wie die Wegemacherei an behördlicher Enge scheitert. Alles Gute, wir hoffen, wieder bei euch zu Gast sein zu dürfen.

Steffi Haubner

26.01.2018
22:38
Ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch gut . Leider komme ich erst jetzt dazu Euch zu schreiben.

Habe über Eure diese Web-Seite erfahren wie es um Euer Herzensprojekt Die Wegemacherei steht.
Denke ich gleich an unsere tollen gemeinsamen Feste , die wunderbare Stimmung dieses schönen Ortes unsere schönen Bilder zeugen davon und begeistern alle .
Die zahlreichen Anfragen geben Euch recht das ist ein Konzept was genau in unsere heutige Zeit passt..
Ihr beide habt ein Ort geschaffen wo es Freude macht zu feiern und sich zu treffen , glücklich mit seinen Lieben zu sein.
Die Frage wen stört das ? Warum ?Wob gegen wird da verstoßen ? Einfach völlig unbegreiflich das Ganze für mich .
Gesetze taugen nur
Es macht mich abwechseln wütend und traurig was da passiert.
Das schlimme ist dieses sich machtlos den Behörden ausgeliefert fühlen und das warten auf Entscheidungen ( die dauern )
Dazu kommt noch das wirtschaftliche Desaster für die gesamte Region.
Hier in der Stadt ist kein Platz mehr um so ungestört feiern zu können und genau dies haben alle bei Euch genossen.

Was kann man tun ? Wie Euch helfen ?

ist nur so eine Idee :

Was ist denn wenn wir einen Verein gründen und alle die bei Euch Feiern werden Mitglieder
inkl. der Dienstleister , Künstler, Lieferanten echt.
z.B. Der Freundeskreis Förderer der Wegemacherei

Damit muss man diese Gastro Nummer doch kippen können oder?

Wer kennt sich denn nur mit sowas aus ?

Gibt es denn nicht eine Lücke im Gesetz zu finden die Euch hilft....

Freu mich von Euch zu hören, drücke Euch ganz fest

Alles Liebe Eure Steffi & Crissi

Radha  Fabry

18.12.2017
11:26
Der Abend in der Wegemacherei bleibt ein unvergessliches Fest, wir hoffen, dass dort auch in Zukunft weiterhin solche schönen Feiern veranstaltet werden können!
Alles Gute!
Radha und Familie

Die Dilgs Dilg

14.12.2017
23:43
Liebe Mimi, lieber Benni,

wie ich vernommen habe, galoppiert mal wieder der bayerische Amtsschimmel (wir verwalten uns wie seit langem zu Tode…) und behindert die Weiterführung einer tollen Event Location in unserer nächsten Umgebung.

Vor zwei Jahren hatte ich mit meinen Freunden und Verwandten ein paar super schöne Stunden anlässlich der Geburtstagsfeier zum 50. bei der „Wegemacherei“ im „Outback of Windach“. Umso weniger können ich und meine Gäste aus den umliegenden Gemeinden sowie aus Kaliforniern (!) nachvollziehen warum man dort keine ähnlichen Events mehr durchführen darf.

Der Lärmpegel kann es nicht sein (Outback...); ebenso wenig die Parkmöglichkeiten (die oft bei umliegenden Wirtschaften ziemlich dürftig sind). Zusätzlich werden die örtlichen Partyservices sowie Getränkelieferanten opulent bedient und schaffen bzw. erhalten damit Arbeitsplätze im nahen Umfeld Ihrer Nachbarschaft.

Hoffentlich findet der Amtsschimmel wieder den Weg in den Stall und die Neider sollten sich eher überlegen wie sie mit einem innovativen Konzept dagegenhalten können. Konkurrenz belebt das Geschäft....

Warum dürft Ihr eigentlich dieses tolle bayrisch und gemütlich inszenierte Business nicht mehr ausübern?

Liebe Grüße und nochmals vielen Dank für die unkomplizierte und trotzdem hoch professionelle Umsetzung einer meiner schönsten Tage....

Dr. Martin Dilg (and friends)





Tanja und Peer Waldherr

11.11.2017
16:14
Wir waren bereits mehrmals zu Feierlichkeiten in euren wunderschönen Räumlichkeiten eingeladen!
Es ist einfach grandios in so einer tollen Umgebung feiern zu können. Eine absolute Aufwertung für die Region!!!
Vielen vielen Dank für eure Mühen und die vielen Ideen, die eure Veranstaltungen zu etwas ganz Besonderem machen! Wir wollen unbedingt wiederkommen und hoffen, dass euer Projekt weiter
geführt wird.
Viele Grüße!!!

Jan & Anna Hammer

08.11.2017
19:23
Liebe Mimi, lieber Benni,

wir haben am 14.10. unsere Hochzeit bei euch gefeiert und würden es immer wieder genauso machen! Die Wegemacherei haben wir als eine Location mit Herz und Seele erlebt und sowohl wir als auch unsere Gäste haben sich sofort super wohl gefühlt. Unzählige Male wurden wir während und nach der Hochzeit gefragt wie es nun bei euch weitergeht und immer wieder kam ein " die Location war soooo schön". Vielen Dank für eure Unterstützung und die schöne Zeit bei euch, wir hoffen dass ihr eine Lösung findet und so noch viele in diesen Genuss kommen können.

Schöne Grüße

Anna & Jan

Gabriele Sankowski

07.11.2017
14:10
Liebe Miri, lieber Benni,

ich bin zutiefst betroffen und kann es kaum glauben, daß die Wegemacherei keinen Bestand
mehr haben soll.

Von Anfang an habe ich die Entwicklung der Wegemacherei mit verfolgen können - von der
Suche nach dem geeigneten Anwesen, um euren Lebenstraum verwirklichen zu können, bis
hin zur fachkundigen Renovierung des alten Hauses und der Scheune, mit viel Liebe zum
Detail, der Gestaltung des weitläufigen Gartens, der Planung und Umsetzung eurer Idee, einen
Ort der Begegnung zu schaffen, für Menschen die zusammen ihr "großes Fest" feiern, bei
Musik und Tanz, in entspannter Atmosphäre, liebevoll von euch betreut und umsorgt.

Bei euch Gast zu sein ist ein einmaliges Erlebnis. Ich habe dies schon mehrmals erlebt - und
ganz klar, meinen 65. Geburtstag möchte ich unbedingt nächstes Jahr bei euch feiern.
Nach wie vor habe ich den Termin fest eingeplant..........

Der große Zuspruch und Begeisterung - wie die Gästebucheintragungen belegen - ist enorm
und zeigt doch deutlich, wie groß die Nachfrage nach eben solch einer einmalig schönen
Location ist.

Absolut nicht nachvollziehbar ist daher für mich die Entscheidung des Windacher Gemeinde-
rates und ich hoffe sehr, daß die Gemeinderäte, die für euch gestimmt haben, doch noch eine
positive Entwicklung bewirken können.
Es wäre ein Verlust für Windach und der gesamten Region - für all jene - Zulieferer von Speisen,
Getränke, Blumen u.v.m. - die auch dazu beitragen, daß eure Feste und Veranstaltungen zum
unvergesslichen Erlebnis werden.

Gebt nicht auf - ich wünsche euch die Kraft und Ausdauer dazu - und gebt mir Bescheid, wie
ich euch helfen und unterstützen kann.

Alles Liebe
Gabi

Peter Huber

30.10.2017
13:50
Ich habe Anfang September 2017 meinen 60.Geburtstag mit 80 Gästen in der Wegemacherei gefeiert. Meine Gäste waren Familie, Freunde, Kollegen und Geschäftspartner. Es war für alle von A bis Z ein unvergessliches Erlebnis. Vor allem meine Geschäftspartner waren begeistert, da die Location eine einzigartige Atmosphäre hat, die auch für Geschäftsevents einmalig ist. Die ruhige, ländliche Lage und die gute Infrastruktur (Taxidienste, Hotels ..) sind ideal.

Ich hoffe sehr, dass die Erfolgsgeschichte der Wegemacherei fortgesetzt werden kann !

Mit besten Grüßen

Peter Huber

Geschäftsleitung Winterhalter Gastronom GmbH

Carolin Mengele

27.10.2017
13:28
Hallo ihr Zwei,

zuerst möchte ich euch ein großes Kompliment machen... man fühlt sich so wohl bei euch, ihr habt da etwas Außergewöhnliches geschaffen, dass es unglaublich schade wäre wenn es für euch nicht weitergehen würde.
Ich war zu Gast auf der Hochzeit von Steffi und Jonas und es war eine der schönsten auf der ich bisher dabei sein durfte. Ich habe soooo sehr geschwärmt von euer Location, dass meine Kollgein Malkin dort auch ihre Hochzeit gefeiert hat.
Jetzt drücke ich euch fest die Daumen dass alles ein gutes Ende nimmt. Alles Gute!!
Caro

Seite 1 von 9